FAQz

FAQz

Die wichtigsten Fragen zum Start:

MPI steht für Music Production Intelligence. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen das eigene Musikmachen zu ermöglichen. Hierbei helfen wir direkt vom Start bis zur Veröffentlichung und darüber hinaus. Es steht dir eine Vielfalt an unterschiedlichen Möglichkeiten zu Verfügung, wie du dein Know-How erlenen kannst. Wir haben darauf geachtet, dass du persönlich volle individuelle und professionelle Unterstützung

Darüber hinaus betreibt MPI ein normales funktionierendes Tonstudio, das laufend eigene und externe Projekte produziert. Entsprechend bieten wir auch klassische Studio-Dienstleistungen an.

Wir interpretieren den Begriff Intelligence derart, dass er für Informationsgewinnung steht. In unserem Fall ist dies aus Quellen musikalischer Natur. MPI vermittelt dir alle wertvollen Informationen der elektronischen Musikproduktion.

Anhand unserer Inhalte lernst du, entsprechende Audio-Software zu verwenden, um damit Musik zu produzieren. Hierzu bieten wir Inhalte, die jedem Level (Einsteiger/Fortgeschritten/Profi) helfen, die technische Bedienung und das Ausarbeiten fertiger Tracks möglich oder auch besser und effizienter zu machen.

Selbstverständlich decken wir dabei die Schwerpunkte der Musikproduktion ab: Mixdown, Arrangement, Sound Design, Composing und Harmonielehre. Diese sogenannten Königsdisziplinen kommen bei uns nicht zu kurz und werden dir intensiv, verständlich und praxisorientiert vermittelt.

.Hast du bereits ein gewisses Niveau erreicht, lernst du bei uns, deinen eigenen Sound zu finden und als Künstler ein echtes Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln. Nur wer es am Ende schafft, aus den klassischen Strukturen auszubrechen, wird eine Musik produzieren, die einzigartig ist und Menschen wirklich berührt. Um diese Eigenschaften in dir zu erwecken, bieten wir zahlreiche Möglichkeiten der Spezialisierung, die unter anderem folgende Themengebiete beinhalten: Vocals veredeln, Recording und Mikrofonie, Remixen, Fieldrecordings, Resampling, Groove-Producing, Hardware-Einsatz, Live-Act, Modularsynthesizer, Hersteller/Geräte im Fokus und vieles mehr!

Unsere Lerninhalte bieten wir dir in Form vom Online-Kursen, Video Tutorials aber auch als Einzelcoaching an. Sämtliches Online-Material steht dir von überall aus meist unbegrenzt zur Verfügung. Diese sind käuflich zu erwerben oder ganz einfach als kostenlose Videos auf unseren Social-Media-Kanälen zu finden. Je nach Lernprogramm bieten wir dir umfassenden Support, sodass wir für deine technischen Probleme, Fragen und sonstige Anliegen erreichbar sind. Unsere Inhalte sind sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfügbar, allerdings nicht immer 1:1.

Du findest bei uns auch Sample Packs und weitere Download-Materialien, die deine Produktionen im Handumdrehen individuell verbessern und deinen Workflow beschleunigen werden. Vor allem in unseren Kursen findest du Projekte, Übungen, Sounds und Presets, sodass du jederzeit alles mitmachen und nachvollziehen kannst.

Das Einzelcoaching bieten wir in unserem Studio in Köln an. Hier lernst du Hand in Hand mit uns im professionellen Tonstudio wie wirklich alles funktioniert. Kein Detail bleibt verborgen und keine Frage unbeantwortet. Wir arbeiten hier komplett an deinem System (als Plug-and-play bei uns im Studio) oder auf Wunsch auch an unserem Equipment. Geräte, Synthesizer und Mikrofone kannst du dabei jederzeit mitbenutzen. Coachings über Conferencing-Tools (Zoom, Skype, etc.) sind auf Anfrage möglich, wenn die Entfernung nicht anders überbrückt werden kann.

Bei MPI lernst du vor allem praxisnah und ohne verborgene Geheimnisse! Diesen Grundsatz verfolgen wir sehr bewusst. Viele Tutorials und Masterclasses suggerieren dir ein typisches „Es ist alles so einfach und du kannst das auch!“-Gefühl. Jedoch halten sie oft entscheidende Details und sensibles Hintergrundwissen zurück. Vor allem dann, wenn jenes Gefühl in Gefahr ist. „Ist eben doch nicht so einfach“ lässt sich nunmal nicht mehr so gut verkaufen. So wirst du allerdings selbst durch mehrmaliges Anschauen musikalisch nicht wirklich besser. Bei MPI möchten wir dir anders begegnen. Dies geht vor allem nur dann, wenn man dir als Kunden auf Augenhöhe entgegentritt. Du bist einer von uns. Wir zeigen dir sowohl im Einzelcoaching als auch in unseren Online-Kursen und Tutorials immer, worauf es genau ankommt. Wir haben keine Angst davor, dass wir „die Hosen runer lassen“ oder wir dir Tricks zeigen können, die unseren Sound entblößen.

Jeder, auch du, muss in der Musik seine Geschichte erzählen. Die Mittel dazu dürfen keine Geheimnisse bleiben. Mit den exakt selben Voraussetzungen werden zwei verschiedene Künstler ohnehin zu zwei verschiedenen Geschichten kommen. Warum also sollten wir dir nicht auch zeigen, mit welchen Kompressoren, Effekten, Soundquellen, Harmonien, etc. man Gefühle in die Musik einbringt. Selbst wenn du alle Tricks kennst, wird es immer noch anspruchvoll genug, damit auch etwas auszuarbeiten. Wir scheuen daher nicht davor zurück, dir bestimmte Vorgänge beim Produzieren vorzuenthalten. Es kommt immer darauf an, wie man etwas erklärt.

Vor allem jahrelange Erfahrung der Teams von MPI ergeben ein gesundes Gesamtpaket aus interessanten Branchen: Der Musikindustrie und Wissenschaft. Aber selbstverständlich auch der Lehre und der Musikprodukion selbst. Damit bringen wir unseren Content und somit auch dich auf ein besonderes Level. Und zu guter Letzt spielt es keine Rolle, ob du neben den Inhalten von MPI auch Inhalte der vermeintlichen Konkurrenz anschaust. Wir arbeiten stetig an der Qualität unserer eigenen Produkte, sodass diese für dich einen entscheidenden Mehrwert bringen – mit oder ohne die anderen.

Unser Angebot richtet sich sowohl an Einsteiger als auch Fortgeschrittene und angehende Profis. Der Zugang zur Welt der Musik steht allen Menschen offen. Daran ändern wir nichts. Wir unterstützen dich dabei, egal wer du bist und wie alt.  Es gibt generell keine Altersbeschränkung, mit dem Musikmachen anzufangen. Sei dir also nicht zu schade, dir dabei Hilfe zu holen..

Es ist egal auf welchem Level du dich befindest. Als Einsteiger lernst du bei uns alles von Beginn an, inklusive einer Beratung zu deinem Setup. Aber auch als Hobbymusiker, Fortgeschrittnener oder angehender Berufs-Produzent kannst du bei uns auf dein nächstes Level gelangen.

Falls du eigentlich ein Duo oder eine ganze Gruppe seid, die durchstarten wollen, meldet euch bei uns mit einer individuellen Anfrage und wir werden erörtern, wie wir auch euch gemeinsam helfen werden.

Die Voraussetzungen heutzutage sind mehr als einfach. So ist es möglich, mit einem handelsüblichen Laptop und einem vernünftigen Kopfhörer professionell vermarktbare Musik zu produzieren. Vor allem als DJ oder Singer/Songwriter ist dies enorm interessant.

Selbstverständlich benötigst du gewisse Software. Man spricht hier mindestens von einer digitalen Audio-Produktions-Umgebung. Die gängige Bezeichnung hierfür stammt selbstverständlich aus dem Englischen: Digital Audio Workstation – kurz DAW. Es gibt diese sogar gratis, allerdings sind professionelle DAW’s generell kostenpflichtig. Wir erklären dir bei einer Beratung gerne weitere Details.

Es ist klar, dass dein Computer schon eine gewisse Anforderung erfüllen solllte. Gleiches gilt für deine Kopfhörer. Genauer gesagt ist eine gute Abhörsituation Pflicht: Sonst nimmst du mit deinen Ohren musikalische Elemente anders wahr als diese im Computer eigentlich herauskommen. Wenn du nicht sicher bist, ob deine jetzigen Geräte gut genug sind, frag uns lieber erst einmal. Mit unserer Erfahrung können wir dir helfen, Fehlkäufe zu vermeiden.

Solltest du vorhaben bei uns das Musikmachen zu lernen, aber noch keinen Laptop/Computer und/oder Kopfhörer haben, dann solltest du dir diese Dinge mindestens zum Start kaufen. Über die Anforderungen eines Computers gibt es einen externen Link zu einem netten  englischsprachigen Artikel von Ableton über dieses Thema.

Für eine spezielle Kaufberatung melde dich einfach bei uns und wir erörtern deine Situation persönlich. Generell raten wir zu einem Laptop. Dies ist mobil und du kannst dein Studio überall hin mitnehmen, vor allem auch zu uns, sodass wir an deinem Setup arbeiten können. Eine gute Abhörsituation ist Pflicht. Diese schafft man sich am besten erstmal mit präzisen Studiokopfhörern. Du erhälst solche bereits für ca. 130 Euro, was so ziemlich den sparsamsten Start für dich bedeutet.

Alle weiteren Hardware-Geräte wie Synthesizer oder MIDI-Controller benötigst du erstmal nicht. Es ist besser, erstmal mit dem Erlernen des Basic-Know-Hows zu beginnen, ohne dabei zuviel Hardware zu besitzen. Mit der Zeit findest du heraus, was am besten für dich passt. Der Markt ist überschwemmt von coolen und pfiffigen Geräten für das Musikmachen. Dies kann aber auch täuschen. Die falsche Hardware – und vor allem zuviel davon – bremst jegliche kreativen Prozesse. Spare das Geld lieber und investiere Stück für Stück in die richtigen Dinge. Wir werden dich laufend bei allem beraten.

Ein gewisses Talent kann dich an bestimmten Stellen natürlich schneller voran bringen als sonst, aber am Ende des Tages zählt es, Fleiss und Arbeit in die Sache hineinzubringen. Und dies kann im Prinzip jeder schaffen, der das nötige Know-How besitzt. Talent ist somit ein wertvoller Begleiter, aber kein Garant für Erfolg.
 
Unsere Wirkung ist es, dass du von unserer Erfahrung und dem MPI Lernkonzept profitierst und vor allem wertvolle Zeit sparst: So lernst du bereits in wenigen Sessions, was man sich sonst vielleicht erst in Monaten oder noch länger erarbeiten wird. Dein Start-Level spielt dabei keine Rolle.

Als Einsteiger lernst du bei uns alles von Beginn an, inklusive einer Beratung zu deinem Setup. Aber auch als erfahrener Hobbymusiker oder angehender Produzent kannst du bei uns auf dein nächstes Level gelangen.

Generelle Fragen:

Wir produzieren unsere eigenen Projekte und Aufträge mit Ableton Live 10. Diese DAW wird zurzeit auch in den Online-Kursen genutzt. Es bestehen hierbei nur marginale Unterschiede zu der älteren Version Ableton Live 9. Andere DAW’s unterscheiden sich jedoch deutlich. Die gängigsten DAW’s neben Ableton Live sind:

  • Apple Logic Pro
  • FL Studio
  • Steinberg Cubase
  • Bitwig
  • Avid Pro Tools
  • PreSonus Studio One
  • Garageband
  • Reason

Einerseits bieten wir einige Kurse an, die speziell auf die Handhabung und Technik von Ableton Live 10 oder einer anderen DAW eingehen. Dies findet ihr in den jeweiligen Kurstiteln wieder. Andererseits lassen sich die meisten anderen musikalischen Einheiten rund um das Produzieren auf alle anderen DAW’s übertragen. Einen tollen Beitrag leisten wir hierbei, da wir nicht wie andere Anbieter Ableton Live only arbeiten. Fremde Plugins sind hier coole Helfer, denn sie sind DAW-unabhängig! Siehe hierzu auch die nächste Frage, in der wir auf dieses Thema noch näher eingehen.

Besonders bei den Königsdiziplinen werden die Inhalte so vermittelt, dass es um das Musikmachen an sich geht. Das Verständnis um Arrangement, Harmonielehre, Automationsverläufe, Compressor- und FX-Einstellungen, Mixverhältnisse und Soundschichten lässt sich prinzipiell in jeder DAW umsetzen. Natürlich wird es einfacher für dich sein, das Besprochene nachzuvollziehen und zu üben, wenn du selber mit Ableton Live 10 arbeitest. Wir haben einen eigenen Artikel in unserem Blog, warum wir auf Ableton Live setzen und dies auch insbesondere Einsteigern empfehlen. Darüber hinaus bieten wir in Verbindung mit unseren großen Paketen einen EDU-Rabatt auf Ableton Live an.

Bei MPI seht ihr, dass wir nicht ausschließlich mit Ableton Live 10 arbeiten. Wir möchten dir dabei aber nicht teure Software andrehen, geschweige denn suggerieren, dass man nur mit viel Geld gute Musik machen kann! Natürlich ist es toll, wenn man alles aus einer Quelle nutzen kann. Und natürlich sind die hauseigenen Software-Geräte von Ableton stark genug, um damit alleine fertige Tracks auszuproduzieren. Die Wahrheit in den Studios sieht aber meist anders aus. Nahezu jede professionelle Produktion lebt an vielen Stellen von Plugins verschiedener Hersteller. Für dich macht es das zwar nicht einfacher, trotzdem haben wir gute Gründe, in unseren Inhalte plattformübergreifende Plugins zu nutzen:

Wir zeigen dir ohne Geheimnisse und voller Transparenz, was unser Meinung nach einen modernen Sound ausmacht. Wir produzieren mit dir so, wie wir selber produzieren. Deshalb werden wir auch kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn an gewissen Stellen unserer Meinung nach bestimmte Plugins eingreifen sollen. Nicht immer können hauseigene Plugins eines DAW-Herstellers mit jenen mithalten, die sich auf ganz bestimmte Klangprozesse spezialisiert haben. Darüber hinaus spart ein Einsatz an vermeintlich teuren Plugins an sensiblen Stellen oft sehr wertvolle Zeit. Gute Plugins sind manchmal eben auch schnell. Hauseigenene Tools können klangtechnisch gleichwertig sein, aber länger in der Einstellzeit dauern. Hier hilft einem die eingesparte Zeit, denn es ist mehr Zeit für den Flow der Produktion übrig und nicht zu vergessen spart man dabei auch gerne mal Geld.

Musikmachen sollte unabhängig sein – auch für dich! Als Künstler sollte man nicht an bestimmte Hersteller gebunden sein. Es ist immer gut, wenn man viele ähnliche Tools vergleicht und für sich das Beste findet. Wieso sollte ein Hersteller bei allen Einsatzgebieten marktführend sein? Eine gesunde Mischung in einer Produktion besteheht deshalb eben auch aus verschiedenen Bausteinen. Für dich ist der Vorteil der, dass wenn du nicht zwangsläufig auch mit Ableton Live 10 arbeitest, du unseren Content umso besser in deine DAW übertragen kannst. Denn wir fokussieren immer das Musikproduzieren selber und nicht irgendeinen bestimmten Hersteller! Diese Entscheidung soll jeder Künstler für sich treffen.

Ganz klar NEIN! Das MPI hat ausgewählte Partner, die dir Rabatte und exklusive Deals bieten. Dennoch sind wir an keinster Weise gebunden, dir Sachen anzudrehen, die du nicht möchtest! Das MPI ist ein Tonstudio und arbeitet seit sehr langer Zeit in der Branche. Selbstverständlich verfügen wir mittlerweile insgesamt über ein Setup und Plugin-Vielfalt, die dich ein Vermögen kosten würde. Lass dich davon aber nicht verrückt machen. Wenn wir Plugins anderer Hersteller verwenden, dann aus gutem Grunde, siehe unsere vorherige Frage. Dennoch sind wir selber der Überzeugung, dass weniger mehr ist.

Wenn du genau hinschaust, wirst du sehen, dass viele Hersteller alle „auch nur mit warmen Wasser kochen“. Oftmals ist es auch einfach eine Sache, zu welchen Tools man Zugang hat. Wer beispielsweise von einer Softwareschmiede eine ganze Boutique an Plugins besitzt, sollte damit auch arbeiten. Das beste Plugin ist meistens jenes, das man schon hat und nicht das, was man unbedingt haben will. Lerne also lieber erstmal die wenigen kennen, die du selber hast, denn nur dann kannst du bei Demos von teuren Herstellern viel besser beurteilen, ob dich diese Klangerzeugnisse ansprechen. Wir werden versuchen an möglichst vielen Stellen darauf hinzuweisen, wenn der Einsatz eines bestimmten Plugins in unserer Produktion auch mit vergleichbaren anderen zu realisieren ist.

Wir selber verwenden unsere Plugins aus eigener Erfahrung und Überzeugung. Zu guter Letzt ist dieser Hintergrund auch Teil unserer Partnerstruktur: wir haben unsere Partner ausgesucht, weil wir tatsächlich auf sie bauen. Umso besser für dich, wenn du bei den guten Power-Tools aus unseren Produktionen auch direkt Zugang zu guten Deals durch MPI haben wirst! Du wirst also niemals gezwungen, sondern vielmehr eher einfach „angetan“ sein, wenn du hörst, was wir mit bestimmten Tools anstellen. Aber genau dann wirst du meistens mit entsprechenden Angeboten durch uns auch weniger zahlen, so helfen wir dir indirekt, falls du dich eigenwillig für einen Kauf entscheidest.

Du kannst uns gerne jederzeit einen Vorschlag über unser Kontaktformular einsenden. Vielleicht findest du dann ja in naher Zukunft einen Kurs dazu. Je nach Umfang basteln wir daraus vielleicht auch nur ein kleines Tutorial, dass du dann wiederum aber kostenlos auf unseren Social-Media Kanälen finden kannst.

Folge uns dort überall, um nichts zu verpassen. Vielleicht hat jemand anders vor dir ja bereits eine ähnliche Idee gehabt, und es gibt bereits einen Beitrag dazu?

Wir freuen uns jedenfalls immer über frische Ideen. Du kannst übrigens auch jederzeit unser Track-Feedback-Angebot wahrnehmen, um uns einen Track zu senden. Dieser darf gerne auch unfertig sein. Vielleicht hast du ja genau bestimmte Fragen zu den Dingen, die dich hindern, weiterzumachen? Dann lass es uns wissen und wir können schauen, ob wir auch daraus vielleicht ein Tutorial bauen können, bei dem du dann auch direkt eine Antwort zu deinen Problemen findest.

Generell haben wir keine speziellen DJ-Coachings im Angebot. Wir fokussieren uns auf das Produzieren. Eine Ausnahme bildet hier der Live-Act, welcher nämlich aus dem Produzieren eigener Musik hervorgeht.

Unsere langjährige Erfahrung beinhaltet allerdings auch das professionelle Spielen als DJ auf unzähligen Club-Events weltweit. Selbstverständlich können wir dir in Einzelstunden den Einstieg zeigen. Stelle hierzu einfach eine individuelle Anfrage. Du kannst mit Vinyls, Pioneer-Clubstandards, Native Instuments Traktor oder anderer DJ-Software anfangen. Wir haben hier mit allen Arten langjährige Erfahrung.

Anfängern empfehlen wir das Nutzen von Native Instruments Traktor in Verbindung mit einem Controller. Natürlich gibt es nichts besseres, als direkt mit professionellen Clubstandard-Geräten wie die von Pioneer zu lernen. Allerdings ist ein solcher Einstieg meist mit hohen Kosten verbunden.

Unterricht bei dir zuhause ist im Prinzip möglich. Allerdings bieten wir diesen Einsatz nicht offiziell an. Solltest du aus welchen Gründen auch immer dennoch Interesse daran haben, sende uns bitte eine individuelle Anfrage. Die Realisierung besprechen wir dann im Detail. Ein enstprechendes Angebot in Form von Einzelstunden und Anfahrtsgebühr je nach Auftragsort können wir dann gemeinsam erarbeiten.

Eine derartige Beratung als Videocall oder bei dir zuhause ist im Prinzip möglich. Allerdings bieten wir diesen Einsatz nicht offiziell an. Solltest du aus welchen Gründen auch immer dennoch Interesse daran haben, sende uns bitte eine individuelle Anfrage. Kaufberatungen oder Studio-Akustik und Tontechnikfragen erörtern wir mit dir gerne zusammen.

Beachte bitte, dass wir bei Anfragen, dessen Antworten über ein Beratungsgespräch hinausgehen dann einen entsprechenden Auftrag mit Zeitstunden anbieten können. Für eine Optimierung bei dir zuhause, Mithilfe beim Studiobau, oder technische Leistungen können wir dann als Dienstleistung anbieten und die geleisteten Stunden in Rechnung stellen. Alternativ kannst du Stunden aus deinem Stundenpaket dafür nutzen, wenn Anfahrt und Umstände für uns passen.

Toleranz, Inklusion, Gleichberechtigung und Weltoffenheit ist für MPI eine absolute Selbstverständlichkeit. Wir verstehen uns als eine Einrichtung, die Menschen unabhängig ihrer Wurzeln, Geschlechter und Lebensweisen unterrichtet und fortbildet. Egal ob du m/w/x bist, ob dein Aussehen bei gewissen Menschen Schubladen-Denken erzeugt: du bist bei MPI willkommen. Unsere Musikproduktion ist frei von Ausgrenzungen. Solltest du selbst jemand sein, der diese Regeln missachtet, werden wir unsere künftige Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beenden müssen.

Wichtiger Hinweis zu unseren Videos und Texten:

Aufgrund von vereinfachter Leserlichkeit verzichten wir den meisten Stellen auf gängige genderneutrale Schreibweisen. Wir weisen darauf hin, dass dies nicht von einer Abkehr unserer obigen Sichweise zeugt!

Du kannst uns jederzeit gerne und freundlich darauf hinweisen, solltest du dich an einer bestimmten Stelle persönlich angegriffen oder falsch behandelt fühlen. Dafür haben wir immer offene Ohren.

Fragen zu unseren Online-Kursen:

Die Reihenfolge ist einem Online-Kurs ähnlich, dessen Inhalte sich aufeinander aufbauend verhalten. Es ist nicht unbedingt sinnvoll, die Lerninhalte von Musikproduktion komplett individuell auszulegen, sodass sich jeder die Reihenfolge komplett auslegen kann. Es gibt leider doch zu vieles, das aufeinander aufbaut. Somit haben wir eine konkrete Reihenfolge festgelegt, in der es sich lohnt, das ganze durchzuarbeiten. Gehe immer erst weiter, wenn du wirklich das vorherige verstanden hast. Viele Möglichkeiten stellen sicher, dass du hier ein ausreichendes Verständnis erbracht hast. Bei Problemen und Fragen wende dich direkt an uns.

Selbstverständlich kannst du Dinge überspringen oder im Schnelldurchlauf skippen, wenn du etwas schon kennst. Unsere Module sind alle sofort verfügbar, so kannst du letztlich selbst entscheiden, wo du einsteigst.

Im Grund kannst du so auch eben doch an deiner eigenen Reihenfolge festhalten. Falls du aber unschlüssig bist, halte dich am besten an unser vorgegebenes Muster.

Nein, aktuell sind die Lernmodule hauptsächlich mit Videos der Plattform Vimeo ausgestattet. Die dortigen Inhalte sind nicht zum Download freigegeben.

Ja, dies ist von deinem Einschreibungsplan abhängig. Solltest du ein PRO-Member sein, erhälst du exklusive Vorteile und kannst bei uns jederzeit  Support bezüglich deines Lernerfolges oder auch Produktionsqualität erhalten. Der Support erfolgt Online als Mail-Feedback oder auch Video-Conferencing. Beachte bitte auch, dass unsere Lerninhalte eine Kommentarfunktion für Fragen und Antworten direkt an Ort und Stelle bieten.

Sollte es sich um ein technisches Problem handeln, kannst du uns unabhängig deiner Einschreibungsart hinweisen und wir stellen schnellstmöglich sicher, dass dein Problem gelöst wird.

Darüber hinaus hast du als PRO-Member auch Zugang zu unserer Community, in der du dich austauschen und beraten lassen kannst.

Fragen zum Einzelcoaching:

Wir nehmen die Schutzbestimmungen ernst und setzen sie zum Allgemeinwohl um. In unseren Räumlichkeiten gelten Maskenpflicht (mindestens medizinische Masken oder FFP2) sowie alle weiteren lokalen Maßregelungen. Unsere Location ist mit Desinfektionsmöglichkeiten und Selbsttests ausgestattet. Kontakt-Möglichkeiten sind minimiert. Dennoch wird es eine Vorraussetzung sein, dass wir aktuell nur mit einem gültigen (nicht abgelaufenen) negativen Schnelltest-Ergebnis arbeiten. Bitte kontaktiere uns im Vorfeld persönlich, falls du Fragen dazu hast.

Je nach aktueller Lage sind wir auf alles vorbereitet und flexibel, wenn es diesbezüglich um Terminverschiebungen oder Verzögerungen geht. Bitte hab dafür Verständnis. Es kann sein, dass die Auflagen einen Unterricht im Studio zeitweise verbieten. Sollten wir Anzeichen / Symptome einer Infektion aufweisen, bleiben wir zuhause. Das selbe erwarten wir auch von dir. Du bist verpflichtet Symptome im Vorfeld zu melden und wir werden einen unentgeldlichen Ausweichtermin anbieten.

Unsere Einzelcoaching-Situation ist singulär, da wir im Studio ohnehin nicht mit Gruppen zusammenarbeiten. Das Studio wird vor jedem Coaching bestmöglich gelüftet.  Selbstverständlich können wir leider nie 100% garantieren, eine unvorhersehbare Ansteckung auszuschließen. Nach jedem Kunden führen wir eine Desinfektion der Geräte durch.

Ja, bitte sende uns dazu eine individuelle Anfrage, welche Form des Einzelcoachings du wünschst. Wir können dir darauf eine Rechnung stellen, die du per Überweisung im Vorfeld zahlen musst.

Generell bieten wir keine Probestunden an. Beratungsgespräche werden wir dagegen so legen können, dass du bei uns im Studio vorbei schauen kannst. Professionelle Unterrichtseinheiten machen wir jedoch nicht auf Probe. Dafür haben unsere Produkte aber auch keinerlei Vertragsbindung. Du kannst nach jedem Paket / Kurs selbst entscheiden, wann und wie du weitermachst.

Nach intensiver Überlegung bedeuten Probestunden einen für uns nicht kalkulierbaren Mehraufwand, den es von weitem Betrachtet eigentlich gar nicht braucht. Wir sind überzeugt davon, individuell genug aufgestellt zu sein, um jeden Kunden weiterhelfen zu können. In einem Beratungsgespräch via Telefon / Videocall wird man das meiste bereits besprechen und ermitteln können.

Gerade in Bezug auf die aktuellen Pandemie-Geschehnisse ist es daher wichtig, die menschlichen Begegnungen möglichst zu reduzieren. Deshalb sind Probestunden gerade nicht die optimale Lösung. Wenn wir dich überzeugt bekommen und du es ernst meinst, werden keine Probestunden nötig sein.

Du kannst mit uns an unserem Setup arbeiten und deine Projekte und alle im Unterricht generierten Sounds und Inhalte mit nach hause nehmen. Bring dann einfach deinen USB-Stick oder externe Festplatte mit. Nach jeder Session exportieren wir das gesamte Material auf deinen Datenträger.

Selbst wenn wir mit eigenen Plugins arbeiten, können wir die Spuren einfrieren / rendern, sodass du diese als Audio-Tracks dabei hast. Du kannst an den Plugins dann nicht mehr rumschrauben, allerdings hast du alles was wir erarbeitet haben, ohne Verluste und kannst damit zuhause arbeiten. Sollten dir bestimmte Plugins aus unserem Coaching ans Herz gewachsen sein, du sie aber selbst noch nicht besitzt, findet sich bestimmt eine Lösung, wie wir dir eine exklusive Vergünstigung anbieten können. Unser Partnernetzwerk ist genau auf solche Fälle ausgelegt, denn wir bieten jedem MPI Kunden gerne genau die Power-Tools, die wir selber gerne täglich nutzen.

Du kannst über die Themen in Einzelcoachings frei bestimmen. Bei den obigen Stundenpaketen haben wir als Beschreibung Richtlinigen für mögliche Inhalte gegeben. Wir wissen ungefähr, was in welcher Zeit zu bewältigen ist. Gerne beraten wir dich natürlich auch vor einem Kauf, was du vor hast und wieviele Stunden man dafür braucht. Du kannst uns vertrauen, dass wir dir hierbei eine ehrliche und effiziente Einschätzung geben werden.

Vor allem für Einsteiger sind Vorgaben meist sehr hilfreich. Daher ist es für uns gar kein Problem, dir einen indivuellen Lehrplan zu erstellen. Bei Einzelstunden ist jeder Moment kostbar und es ist nicht verkehrt, dass man die verbleibende Zeit sorgfältig plant. So stellen wir sicher, dir wirklich jederzeit das richtige beigebracht zu haben. Du wiederum hast dann ein gutes Gefühl, genau zu wissen, was gemacht wurde und noch vor dir liegt.

Du kannst jederzeit das Tempo und die Richtung der Inhalte ändern. Vielleicht gibt es Stellen, an denen du merkst, dass es dir besonders viel Spass macht. Oder es gibt Phasen, da versteht man möglicherweise doch weniger als man dachte oder hört lieber ein bestimmtes Thema im Detail nochmal. Dann können wir dies gerne alles jederzeit berücksichtigen.

Für rein private Zwecke ist dies möglich. Es ist sehr wichtig, dass du diese Bedingung ernst nimmst. Falls du daran Interesse haben solltest, sprich dies in jedem Falle mit uns vorher ab, bestenfalls auch noch vor der Buchung selbst.

Generell halten wir es für sinnvoll, dass du im Coaching angewandtes producing jederzeit nochmal anschauen kannst. Alles was zu deinem Vorteil sein kann, ist für uns ein ernstes Thema.

Ja, das kannst du selbstverständlich. Es ist sogar eine sehr gute Option, da wir der Meinung sind, dass du so das maximale aus deinem Equipment heraus holst. Wenn du Controller oder Synthesizer hast, warum dann nicht gleich mit diesen Geräten zusammen lernen. Wir können ganze Produktionen mit dem fahren was du hast, und sollten dabei doch noch elementare Bausteine fehlen, wirst du aus dieser Erkenntnis auch vieles gewinnen.

Du kannst unsere Geräte jederzeit mitbenutzen und mit deinen Kombinieren. Eine Ausleihe von unseren Geräten zu dir nach hause ist aber leider auf keinen Fall möglich.

Es ist immer cool im Einzelcoaching auf bestimmte Hardware oder Software intensiv einzugehen (z.B. Modular Synth, NI Maschine, Live-Act, Hardware-Synthesizer, Vocal Recordings, Fieldrecordings, etc.). Vor allem wenn du einen ganz bestimmten Stil verfolgen möchtest oder gar ein eigenes Live-Set aufbauen willst. Wir zeigen dir gerne, was du alles aus dem herausholen kannst, was du bereits besitzt. Und das ist oft mehr als du denkst!